Franken-Dance-Festival: Ingolstädter Paare präsentieren sich in toller Form

Das Franken-Dance-Festival (FDF) in Roth zählt zu den renommiertesten Turnieren in Bayern. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen werden auf drei großen Flächen zahlreiche Turniere, insbesondere für Kinder/Jugendliche sowie in der Hauptgruppe, ausgerichtet. Die lange Historie des FDF, das bereits seit 2003 stattfindet – wurde in den letzten beiden Jahren aufgrund der Pandemie unterbrochen. Die Freude und Dankbarkeit, dass das FDF dieses Jahr wieder stattfinden konnte, war durch die Tänzer und alle Beteiligten an beiden Tagen über die Maße spürbar. Auch etliche Paare aus verschiedensten Bundesländern reisten an diesem Wochenende an und füllten die Startlisten.

Die TSA Schwarz-Gold des ESV Ingolstadt war mit sieben Paaren an beiden Tagen vertreten.

Simon Heimrich & Jasmin Gesenhaus tanzten tapfer trotz einer leichten Erkältung. Sie erreichten in der Junioren I C Latein das Finale und belegten den 6. Platz. Eine tolle Leistung, wir freuen uns sehr für die Beiden!

Ihre älteren Geschwister Tobias Gesenhaus & Lena Heimrich traten an beiden Tagen in der Junioren II C Latein sowie der Jugend C Latein an. Dabei ertanzten sie sich am Samstag in der Junioren II C den 5. Platz sowie in der Jugend C Latein den 4. Platz. Auch am Sonntag erreichten sie in beiden Klassen das Finale und kamen jeweils als drittbestes bayrisches Paar auf den 5. (Junioren II C Latein) bzw. den 6. Platz (Jugend C Latein). Eine super Leistung, durch das ganze Wochenende hinweg!

In der Junioren I B Latein und Junioren II B Latein standen Paul & Vicky Wawrzyniak für die TSA auf dem Parkett. Beflügelt durch ihren tollen Erfolg bei den Nordeuropameisterschaften in Helsinki, zeigten beide eine tolle tänzerische Leistung. Am Samstag standen Paul & Vicky zweimal auf dem Treppchen: in der Junioren I B Latein erreichten sie den 2. Platz, in der Junioren II B Latein den 3. Platz! Ein weiterer Treppchenplatz kam am Sonntag dazu: in der Junioren I B Latein belegten sie abermals den 2. Platz, in der Junioren II B Latein ertanzten sie sich den 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung!

Ebenfalls gingen Emil Götz & Ramona Klingshirn an den Start. Bei ihrem zweiten gemeinsamen Turnier standen beide am Samstag und am Sonntag als bestes bayrisches Paar in der Jugend B Latein auf dem 2. Platz! Gratulation zu dieser mega tollen Leistung!

Am Samstag traten Tobias Dickschat & Lisa-Maria Marb in der Hauptgruppe D Latein und der Hauptgruppe II D Latein an. Nachdem sie bei den Bavarian Dance Days im Juli ihre erste Platzierung erreicht hatten, zeigten sie in Roth eine weitere Leistungssteigerung. In der Hauptgruppe D Latein (15 Paare) erreichten Tobias & Lisa das Finale und schrammten in einem sehr leistungsdichten Finale knapp an einem Treppchenplatz vorbei. Schließlich belegten sie einen tollen 5. Platz. In der Hauptgruppe II D Latein klappte es dann mit dem Treppchen – hier erreichten sie den 3. Platz! Herzlichen Glückwunsch!

Als einziges Paar der TSA starteten Sebastian Hauber & Amelie Goldfuß in den (leider nicht so zahlreichen) Standardturnieren. Nachdem sie letzte Woche erst frisch in die C Klasse aufgestiegen sind, zeigten sie gleich, dass sie auch hier erfolgreich sein können. In der Hauptgruppe C Standard (15 Paare) kamen beide in die Zwischenrunde und ertanzten sich den 10. Platz. Im Turnier der Hauptgruppe II C Standard (10 Paare) lief es dann besser: Sebastian & Amelie erreichten hier das Finale und schrammten mit einem 4. Platz knapp am Treppchen vorbei. Aber das Treppchen lies nicht lange auf sich warten: im Turnier der Hauptgruppe II C Latein (11 Paare) tanzten sie sich auf den 2. Platz – der Turniersieg war nur eine Platzziffer entfernt! Gratulation zu diesen tollen Ergebnissen!

Tim Langohr & Maria Vrbat tanzten an beiden Tagen in der Hauptgruppe A Latein. Bei ihrem erst vierten Turnier in der A Klasse zahlte sich das viele Training aus. In beiden Turnieren erreichten sie das Finale und belegten am Ende den 6. bzw. 7. Platz, wobei sie beide male nur knapp bessere Platzierungen verpassten.

Somit ging ein sehr erfolgreiches Turnierwochenende für die TSA zu Ende. Tolle Leistungen und Ergebnisse aller Paare unterstreichen dabei abermals auch die Arbeit unserer Trainer. Ein großes Dankeschön geht an Denislav & Iliyana, Robin & Stefi sowie an Manuel – auch für die tolle Unterstützung der Paare an beiden Tag!

Ein weiteres großes Danke geht auch an die Eltern, Freunde & Bekannte, ohne Eure tolle Unterstützung der Paare wären diese Leistungen nicht möglich.

/*! elementor – v3.7.8 – 02-10-2022 */
.elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img[src$=”.svg”]{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} Tanzen Ingolstadt
Tanzen Ingolstadt
Tanzen Ingolstadt
Tanzen Ingolstadt
Tanzen Ingolstadt
Tanzen Ingolstadt

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.