Standardformation – eine Erfolgsgeschichte geht weiter!

Der erste Platz im ersten Turnier der Hobbyliga in Wasserburg war ein toller Start für unsere Standardformation. Auch in Nürnberg konnte die Formation die Zuschauer mit ihrem neuen Programm „Love“ begeistern. Am 01. April 2023 fand in Coburg das letzte Turnier der diesjährigen Formationsserie statt. Angefeuert vom geradezu frenetischen Applaus des begeisterten Publikums auf den vollbesetzten Zuschauerrängen gelang es der Standard-Formation, den Pokal der Hobbyliga zum zweiten Mal in Folge nach Ingolstadt zu holen. 

Die erst vor wenigen Jahren gegründete Hobbyliga Bayern bietet ambitionierten Tanzgruppen aller Altersgruppen und Ausrichtungen die Möglichkeit, sich in dieser tänzerischen Disziplin einem größeren Publikum vorzustellen. Die Regelungen bieten jedoch beispielsweise in der Auswahl der Musikstile oder in der Zahl der teilnehmenden Tanzpaare einen deutlich größeren Spielraum als die bestehenden Turnierklassen der Formationswettkämpfe. In diesem Jahr zeigte es sich bei den in dieser Liga antretenden Mannschaften, dass sich die dargebotenen Leistungen aller Teams auf deutlich höherer Stufe befanden als noch vor der Pandemie.  

Das von Alexandra und Heinrich Berger intensiv trainierte Team zeigte in allen drei Turnieren mit seiner anspruchsvollen Choreografie „Love“ eine konstant saubere Leistung und konnte so die Wertungsrichter überzeugen. Auch zwischen den einzelnen Turniertagen waren immer wieder kleinere und größere Umfänge in der Choreografie angepasst und verbessert worden, um den unterschiedlichen Hallenanforderungen entsprechen zu können. Dies zahlte sich aus und führte so zum verdienten Erfolg! 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.