ESV Ingolstadt-Ringsee e.V.

Gelungenes 'Aufwärmen' beim Ingolstädter Halbmarathon

Erstellt von Ralf Marquart | |   Triathlon & Laufsport

Trotz niedriger Temperaturen waren auch heuer beim Ingolstädter Halbmarathon zahlreiche ESV-Läufer(innen) am Start. Und da wenigstens der Regen am Nachmittag, rechtzeitig zum Start des Hauptlaufes, aufgehört hatte, waren die Bedingungen manchem sogar lieber als die Hitze vergangener Jahre. Nach kurzem Frieren beim gemeinsamen Gruppenfoto vor dem Start war beim Laufen danach genügend Zeit zum Aufwärmen. Als erster ESV'ler hatte erwartungsgemäss Vorjahresgesamtsieger Markus Stöhr die über 21 Kilometer lange, abwechslungsreiche und trotz der Wetterbedingungen von vielen Zuschauern gesäumte Strecke absolviert. Er erreichte, obwohl er es in diesem Jahr etwas ruhiger angehen lässt, einen einstelligen Gesamtrang. In den Altersklassenwertungen standen zwei andere unserer Sportler(innen) sogar auf dem Podium. Nämlich jeweils als Zweitplatzierte Insa Schacht in der Altersklasse W30 und Bertrand Thoulouze in der M45. Insa, die das Ziel gemeinsam mit ihrem Mann Michael erreichte, belegte damit auch den 5. Rang in der Damengesamtwertung. Gäbe es auch einen Preis für das schnellste Paar, dann hätten die beiden diesen bestimmt gewonnen. Darüber ob und falls ja, von wem dabei auf den anderen gewartet wurde, kann man nur spekulieren. Genügend Zeit zum Fachsimpeln war ja noch während der Siegerehrung am Abend in der Saturn-Arena, wo auch einige ESV-Teilnehmer den Tag ausklingen liessen.

Zurück

Wichtige Informationen

Wir führen derzeit ein Update unserer Homepage durch. Es kann dadurch zeitweise zu Einschränkungen oder Ausfällen kommen.

Geschäftsstelle

ESV Ingolstadt-Ringsee e.V.
Geisenfelder Straße 1
85053 Ingolstadt

Telefon: 0841 - 65313
Fax: 0841 - 9611037
Mail: info@esv-ingolstadt.de

Mitglied im VDES

Der ESV Ingolstadt-Ringsee e.V. ist Mitglied im Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine